Genug von der alten Gasheizung? Wechseln Sie zu Pellets!

Grünes Schild das erneuerbare Energie zeigt
Der Weg zur erneuerbaren Energie

Wenn die alte Gasheizung in die Jahre gekommen ist und die Heizkosten immer höher werden, ist es an der Zeit, sie zu ersetzen.

Obwohl Erdgas bezogen auf CO2-Emissionen und Umweltbelastung etwas besser abschneidet als Erdöl, ist es doch immer noch ein fossiler Energieträger. So verursacht zum Beispiel das Verwenden von Erdgas für die Heizung rund 8x mehr CO2-Emissionen pro kWh als das Heizen mit Pellets.

 


Gasheizung die an einer Wand montiert ist
Gasheizung an einer Wand
Neue Pelletheizung
Der Wechsel zur neuen Pelletanlage ist einfach.

Heizung

Es ist problemlos möglich, die Gasheizung mit einer Pelletheizung zu ersetzen. Der bestehende Heizraum wird weiter als solcher verwendet, es wird lediglich der Heizkessel ausgetauscht. Der Anschaffungspreis der neuen Pelletheizung ist etwas teurer, dies gleicht sich über den günstigeren Brennstoffpreis jedoch wieder aus.

Die Pelletheizung funktioniert im Grundsatz gleich wie eine Gasheizung. Der Brennstoff wird verfeuert und die Wärme über das Heizsystem verteilt.

Die Pelletheizung kann sowohl ein Heizsystem in Niedertemperatur (Bodenheizung) als auch Hochtemperatur (Radiatoren) problemlos betreiben. Die bestehenden hydraulischen Anschlüsse können in der Regel übernommen werden.


Gasleitung
Gasleitung
Ein Gewebesilo ermöglicht die saubere Lagerung von Pellets
Saubere Pelletlagerung in Gewebesilo

Lager

Der Unterschied zur Gasheizung besteht im Lagerraum. Für Pellets wird ein Platz oder ein Raum benötigt, in welchem Pellets gelagert werden können.

Bis zu 10 t Pellets können jedoch gleich im Heizraum selber gelagert werden. Mit einem Fertiglager wie beispielsweise einem Textilsilo ist die Lagerung von Pellets im Heizraum mühelos möglich.


Kamin einer Gasheizung
Kamin einer Gasheizung
Chromstahlkamine sind für Pelletheizungen geeignet
Chromstalkamin

Kamin

Beim bestehenden Kamin ist je nach Bauart eine Anpassung nötig. Verfügt das Haus über einen Chromstahlkamin muss jedoch nichts verändert werden.
Bei Unklarheiten hilft Ihnen Ihr Heizungslieferant oder Ihr Installateur gerne weiter.

Suchen Sie sich dafür einen PelletsExperten in Ihrer Region.