PP Header-Ahornblatt

Vorteile von Pellets

Ökologie

Ein Baum nimmt während seines Wachstums CO2 aus der Luft auf. Dieses wird in Form von Kohlenstoff  im Holz gebunden.  Bei der Verbrennung von Holz, und damit auch von Pellets, entsteht CO2. Allerdings  nur so viel CO2, wie während eines Baumlebens aufgenommen wurde.  Pellets verbrennen somit CO2 neutral.

Die Nutzung von Energieholz setzt voraus, dass die Wälder nachhaltig bewirtschaftet werden. Mit dem Schweizer Waldgesetz ist dies gewährleistet: Es darf immer nur so viel Holz geerntet werden, wie auch nachwächst. Im Gegensatz zu fossilen Energieträgern ist Holz zu 100% erneuerbar.

Der technische Fortschritt und die laufende Verbesserung der Heiztechnik haben dazu geführt, dass Pelletheizungen die Anforderungen der Luftreinhalteverordnung problemlos erfüllen.  Heizungen die über ein Qualitätssiegel von Holzenergie Schweiz verfügen, erfüllen die höchsten Anforderungen bezüglich Lufthygiene.